• Tel: +49 4921 93744-0
  • info@northernhelicopter.de

Northern HeliCopter erhält einen Hubschrauber für Passagierflüge in Offshore-Windparks

Emden. Anfang Dezember 2016 hat die Northern HeliCopter GmbH (NHC) aus Emden einen zusätzlichen Hubschrauber für Personentransport Offshore in Dienst gestellt. Der Helikopter vom Typ H155 ist unter der deutschen Kennung D-HNHB fest in Emden stationiert und für Passagiertransporte in der Deutschen Bucht im Einsatz.

„NHC wächst in einem insgesamt herausfordernden Marktumfeld, das ist eine wirklich positive Nachricht“, so Frank Zabell, Geschäftsführer von NHC. „Der Preisdruck im Offshore Windmarkt ist - spätestens seit der Veränderung des Gesetzes für Erneuerbare Energien - enorm, das spüren wir vor allem in unserem bisherigen Kerngeschäft Offshore-Rettung“, so Zabell weiter. Das Unternehmen stellt sich diesen Herausforderungen durch interne Kostenoptimierungen und die Ausweitung des Geschäfts, vor allem im Bereich Personentransporte.

Die H155 ist ein mittelschwerer Mehrzweckhubschrauber des französisch-deutschen Herstellers Airbus Helicopters. Er zeichnet sich durch seine hohe Reisegeschwindigkeit mit bis zu 327 km/h aus sowie durch seine Reichweite mit bis zu 802 km. Weiterhin profitieren bis zu 13 Passagiere durch einen hohen Kabinenkomfort. Häufige Nutzer dieses Typs sind Behörden wie z.B. die Bundespolizei.

Aktuell bedient NHC bereits mehrere Kunden und fliegt dabei regelmäßig ganze Crews samt Gepäck und Fracht in die jeweiligen Windparks sowie auch Einzelmissionen z.B. auf Versorgungsschiffe. „Gerade der Markt für die sogenannten ‚On the Spot‘-Flüge wird noch sehr wachsen“, analysiert Zabell, „dem müssen wir uns mit kompromissloser Kundenorientierung stellen. Gerade dafür steht aber NHC seit seinem Einstieg ins Offshore-Windpark Geschäft“, betont Zabell. Hinzu kommen hohe Flexibilität in der Auftragsplanung und bei der Disposition der internen Teams, um den Markt erfolgreich bedienen zu können.

Das Unternehmen ist laut Zabell hier auf einem guten Weg, denn aktuell laufen Gespräche und Verhandlungen mit mehreren potenziellen neuen Kunden. „Wir sind zuversichtlich, innerhalb der nächsten Monate noch weitere Abschlüsse an Land zu ziehen“, meint Zabell.

Die Northern HeliCopter GmbH mit Sitz in Emden beschäftigt rund 50 Mitarbeiter und operiert mit vier Hubschraubern. Das Unternehmen hat 25 Jahre Erfahrung im Bereich der Luftrettung und bietet neben Offshore-Rettung und Ambulanzflugdiensten auch Personentransporte an. 2014 wurde neben Emden eine weitere Basis in St. Peter Ording geschaffen, um die Anflugzeit zu den Offshore-Windparks signifikant zu reduzieren. NHC war 2011 das erste private Unternehmen, das Rettungsflüge in der Deutschen Bucht mit ausschließlich dafür ausgerüsteten Hubschraubern an 365 Tagen in 24 Stunden Bereitschaft angeboten hat.