• Tel: +49 4921 93744-0
  • info@northernhelicopter.de

Bürgermeisterin von Hooge informiert sich über NHC-Offshore-Rettungsstation in St. Peter-Ording

v.l.n.r.:Bürgermeisterin Katja Just, Stationsleiter St. Peter-Örding (NHC) Sönke Dorn und Betriebsleiter Herbert Janssen (NHC)

Sankt Peter-Ording, 31.07.2018. Wie wichtig der Rettungshubschrauber von Northern HeliCopter GmbH (NHC) für die schleswig-holsteinischen Inseln und Halligen ist, konnte Katja Just bereits 2016 auf Hooge erleben. Seinerzeit war sie als Halligretterin an einer Großübung mit dem NHC-Rettungshubschrauber beteiligt. Bei der Übung, bei der es um einen medizinischen Notfall eines Tagestouristen und die Evakuierung der Halligbewohner aufgrund von Sturm und Springflut ging, war auch der damalige Innenminister von Schleswig-Holstein Stefan Studt anwesend. Am 25. Juli dieses Jahres besuchte Katja Just, inzwischen Bürgermeisterin der Hallig Hooge, NHC, um einen Gesamteindruck von der Offshore-Rettungsstation in Sankt Peter-Ording zu gewinnen. 

Der NHC-Rettungshubschrauber „Northern Rescue 01“ verfügt als einziger Hubschrauber an der Westküste Schleswig-Holsteins über eine Rettungswinde – eine wichtige Voraussetzung für den Einsatz in Windparks. 365 Tage im Jahr in 24 Stunden Bereitschaft gehören die Aufgaben „Retten über See“, „Höhenrettung in Windkraftanlagen“ sowie „Versorgung von Patienten über große Entfernungen“ zum Auftrag des auf Offshore-Rettung spezialisierten Emder Luftfahrtunternehmens. 

Als Bürgermeisterin von Hallig Hooge interessierte Katja Just besonders die notfallmedizinische Versorgung durch den NHC-Rettungshubschrauber. „Er unterstützt als sogenanntes subsidiäres Einsatzmittel“, erklärte NHC-Stationsleiter Sönke Dorn. „Sollten beauftragte Rettungshubschrauber, beispielsweise in Niebüll oder Rendsburg, auf Grund des Wetters, aus technischen Gründen oder weil sie bereits im Einsatz sind nicht fliegen können, startet unser Hubschrauber.“  

Auf Hooge leben derzeit rund 100 Menschen, dazu kommen zahlreiche Übernachtungsgäste und jährlich rund 90 000 Tagestouristen. In der notfallmedizinischen Versorgung sind sowohl Einwohner als auch Touristen auf die Schnelligkeit der Rettungshubschrauber – auch bei schlechtem Wetter – und die geschulten Rettungskräfte der Hallig angewiesen. 

Herbert Janssen, Betriebsleiter von NHC, bedankte sich ausdrücklich noch einmal bei der Bürgermeisterin für die gute und kollegiale Zusammenarbeit mit den Rettungskräften auf der Hallig.  

Für das Frühjahr 2019 vereinbarten NHC und die Bürgermeisterin Katja Just eine weitere Übung mit Rettungswinden-Einsatz. 

___________________________________________________________________________ 

Die Northern HeliCopter GmbH mit Sitz in Emden beschäftigt rund 70 Mitarbeiter und operiert mit vier Hubschraubern. Das Unternehmen hat 25 Jahre Erfahrung im Bereich der Luftrettung und bietet neben Offshore-Rettung Ambulanzflugdienste und Personentransporte an. 2014 wurde neben Emden eine Basis in St. Peter Ording, am 1. Januar 2018 eine in Güttin auf Rügen geschaffen, um die Anflugzeit zu Offshore-Windparks signifikant zu reduzieren. NHC war 2011 das erste private Unternehmen, das Rettungsflüge in der Deutschen Bucht an 365 Tagen im Jahr in 24 Stunden Bereitschaft anbieten konnte.  

Pressekontakt: 
Herbert Janssen 
presse(a)northernhelicopter.de
Tel.:  04921-937440